Freifunk für Flüchtlinge in Schöppingen

5 Aug

Die Flüchtlinge in der Zentralen Unterbrigungseinrichtung in Schöppingen können jetzt auch Freifunk nutzen. Hermann Stubbe und Timo vom Freifunk Kreis Steinfurt haben gestern auf dem Gelände der ZUE die von den Grünen im Kreis Steinfurt gesponsorten Freifunkknoten installiert. Für die Flüchtlinge ist das Internet oft der einzige Weg, mit der Heimat Kontakt aufzunehmen und zu erfahren, was mit den Verwandten und Freunden geschieht. Gleichzeitig haben sie oft keine finanziellen Möglichkeiten, sich einen Zugang zum Netz zu kaufen. Deshalb ist Freifunk gerade für Flüchtlinge eine optimale Lösung. Auf dem Bild freuen sich Mitarbeiter der Bezirksregierung, der zentralen Unterbringungseinrichtung und der gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender (GGUA) über diese Unterstützung.
Die neuen Knoten kannst du hier und hier auf der Karte finden.

IMG_5500